Segger-IP-Stack für Single Pair Ethernet MAC-PHY-Chip von Analog Devices

IT-ENGINEERING

emNet ist ein IP-Stack von Segger für den ADIN1110 von Analog Devices, einem Industrial-10BASE-T1L-Ethernet-MAC-PHY-Chip. Die Kombination von emNet und ADIN1110 ermöglicht laut Segger Anwendungen mit minimalem Energieverbrauch, schnellen Übertragungsraten und hoher Zuverlässigkeit.



Mit emNet und dem ADIN1110 können Mikrocontroller mit kleinem Flash-Speicher und ohne eigenen MAC als Prozessoren ausgewählt werden. Vom Design her unterstützt emNet externe MACs wie den ADIN1110, so dass jeder Standard-Mikrocontroller an Ethernet angeschlossen werden kann. emNet ist nach Angabe des Herstellers effizient in Bezug auf Flash, RAM und Paketverarbeitungsgeschwindigkeit, so dass auch kleine Mikrocontroller mit niedrigen Taktfrequenzen eine gute Netzwerk-Performance liefern können. 

emNet in Kombination mit dem ADIN1110 unterstützt den Ethernet-APL-Standard (Advanced Physical Layer) entsprechend der IEEE802.3cg für 10BASE-T1L. Dies ermöglicht es, sowohl Daten als auch elektrische Energie über 1 km Single-Twisted-Pair-Kabel bei 10 MBit/s vollduplex zu übertragen. 

emNet bietet eine Socket-API im BSD-Stil für Benutzeranwendungen. Die Standard-Socket-Schnittstelle von emNet mit Zero-Copy-Erweiterungen macht es einfach, bestehende Anwendungen mit minimalem oder gar keinem Portierungsaufwand auf emNet laufen zu lassen. emNet arbeitet am besten mit einem RTOS zusammen. SEGGER empfiehlt die Verwendung von embOS, dem RTOS von Segger. emNet kann aber auch mit jedem anderen RTOS verwendet werden.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente