Spektrum-Analysatoren für den Frequenzbereich von 9 kHz bis 20 GHz

MESSTECHNIK DISTRIBUTION

Mit den Basic Spektrum-Analysatoren der Serie N932xC bietet Keysight (Vertrieb: Meilhaus) universell einsetzbare Spektrum-Analysatoren. Die Serie umfasst die Geräte N9321C (9kHz bis 4GHz), N9322C (9kHz bis 7GHz), N9323C (1MHz bis 13,6GHz) und N9324C (1MHz bis 20GHz).



Standardmäßig gemessen werden die Kanal-Leistung, OBW (Occupied Band Widt), ACPR (Adjacent Power Ratio / Nachbarkanalleistung) und SEM (Spektrum Emission Mask), der Kanal-Scanner misst bis zu 20 Kanäle simultan, Spektrogramm-Messungen sind optional. Außerdem möglich sind Reflektionsmessungen, inklusive Reflexionsdämpfung, Einfügungsdämpfung und Fehler-Entfernungsmessung (Distance-to-Fault).

Zusätzlich Funktionen sind beispielsweise Pre-Amplifier, Tracking-Generator, AM/FM-, ASK/FSK-Demodulations-Analyse. USB und Ethernet/LAN sind serienmäßig vorhanden, GPIB ist optional erweiterbar.


Mögliche Erweiterungen 

Die Basic Spektrum-Analysatoren sind erweiterbar. So lässt sich zu allen Modellen ein Vorverstärker oder ein Tracking-Generator hinzufügen. Der Tracking-Generator ermöglicht eine Übertragungsmessung von HF-Geräten, mit einem Ausgangspegel von -20dBm bis 0dBm, in 1dB Schritten.

Ebenfalls für alle Modelle möglich ist das Hinzufügen einer Frequenz-Referenz, mit der sich der Frequenzdrift für genauere Messungen reduzieren lässt. Mit den Modellen N9321C und N9322C lassen sich optional Reflexionsmessungen einschließlich Rückflussdämpfung und VSWR durchführen. Außerdem können diese beiden Modelle um eine Basisband-Eingangsfunktion erweitert werden, die den DANL (Displayed average noise level) und die Phasenrauschleistung im niedrigen Frequenzband für xDSL und AM/FM IBOC (In-band On-channel) Messungen optimiert. 

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente