27.11.2019

Partner-Netzwerk unterstützt Single Pair Ethernet im IIoT-Segment

Ein offenes Partner-Netzwerk für Unternehmen, die Single Pair Ethernet für den IIoT-Markt unterstützen wollen, hat sich unter dem Namen SPE Industrial Partner Network gegründet. Zu den Gründungs-Mitgliedern gehören Harting, TE Connectivity, Hirose, Würth Elektronik, Leoni, Murrelektronik und Softing IT Networks.


© SPE Partner-Netzwerk

Die auf der Hannover Messe 2019 vorgestellte SPE-Kooperation (SPE: Single Pair Ethernet ) der Unternehmen Harting, TE Connectivity und Hirose wird jetzt durch die Gründung des Single Pair Ethernet - Industrial Partner Network erweitert.


Damit unterstützen nun auch Würth Elektronik, Leoni, Murrelektronik und Softing IT Networks Single Pair Ethernet als zukünftige Infrastrukturlösung für das IIoT. Single Pair Ethernet ist eine Infrastrukturgrundlage, die das IIoT und Industrie 4.0 möglich macht.



Die Partner-Unternehmen unterstützen ...

die von der ISO/IEC JTC 1/SC 25/WG 3 und TIA42 im Jahr 2018 festgelegte Schnittstelle T1 Industrial nach IEC 63171-6 als einheitliches Media Depended Interface (MDI). Für die Etablierung des zukünftigen SPE-Ökosystems werden auch Standards für Übertragungsprotokolle, Verkabelung und Gerätekomponenten gemeinsam unterstützt.


Daher stehen alle Mitglieder des Partnerprogramms sowie die ISO/IEC JTC 1/SC 25/WG 3, in engem Austausch und intensiver Zusammenarbeit mit IEEE 802.3 und IEC SC46C für einheitliche Übertragungsstandards und Kupferdatenkabel.



Für zukünftige Anwender ...

ist diese Organisation damit ein Ansprechpartner in allen Fragen und Belangen um den Aufbau von SPE-Netzwerken und Geräten. Das Partnernetzwerk will Transparenz und Empfehlungen für den Aufbau zukünftiger IIoT Anwendungen geben und als Informations- und Austauschplattform für Interessenten dienen.


 


--> -->