Deutsche Bauelemente-Distribution erzielte 11,9% weniger Umsatz im 3. Quartal 2020

BRANCHEN-NEWS DISTRIBUTION

Der FBDi e.V. hat neue Zahlen für die Deutsche Bauelemente-Distribution vom 3. Quartal 2020 vorgelegt. Demnach gingen die Umsätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11,9% zurück und die Aufträge sanken um 8,1%. Trotz der negativen Wachstumszahlen konnte eine leichte sequenzielle Erholung erreicht werden.



Der Umsatz der im Fachverband Bauelemente-Distribution (FBDi e.V.) organisierten Distributionsunternehmen ging im dritten Quartal 2020 um 11,9% auf 708 Mio. Euro zurück. Die Aufträge reduzierten sich um 8,1% auf 626 Mio. Euro. Die Book-to-Bill-Rate von 0,88 deutet laut FBDi auf eine weitere Abschwächung des Umsatzes bis Jahresende hin. Im 9-Monats-Vergleich liegt der Distributionsmarkt um 16% im Minus.


Ausgewählte Umsatzzahlen im dritten Quartal 2020 (im Vergleich zu Q3/2019)

  • Halbleiter: 482 Mio. Euro (-11,9%)
  • Passive Bauelemente: 84 Mio. Euro (-17,9%)
  • Elektromechanik: 91 Mio. Euro (-3,8%)

Sensoren, Displays, Baugruppen und Stromversorgungen verloren ebenfalls an Umsatz. In der Umsatzverteilung stellen die Halbleiter 68% des Gesamtumsatzes, Passive nur noch 12%, Elektromechanik 13%, Stromversorgungen 4% und alle anderen Produktgruppen zusammen 3%.

Kommentar 

FBDi-Vorstandsvorsitzender Georg Steinberger: „Die wirtschaftliche Lage in unserer Branche hat sich zwar sequentiell leicht verbessert, aber im Jahresvergleich liegt der Umsatz deutlich unter dem ohnehin schon schwachen Vorjahr. Die schwache Auftragslage wird auch für die nächsten Monate keine großen Sprünge erwarten lassen, trotz positiver Signale aus China und einem „soften“ zweiten Lockdown, der die produzierende Industrie verschont hat. Nach wie vor fehlt jegliche Visibilität in die kurz- bis mittelfristige Geschäftsentwicklung.“

Allerdings:
„Die im Oktober von IHS Markit veröffentlichten PMIs (Production & Manufacturing Indices) blieben  weiterhin über dem Wert 50, was Glauben an Wachstum suggeriert. „

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente