07.05.2018

BMZ Group schließt Liefervertrag über Lithium-Ionen-Zellen

BMZ hat mit LG Chem, einem Batterie-Zellenhersteller in Korea, einen langfristigen Vertrag über die Lieferung von mehreren hundert Millionen Lithium-Ionen-Zellen bis Ende 2022 geschlossen. Damit soll die langfristige Versorgungssicherheit für Produkte auf Basis einer Lithium-Ionen-Technologie durch BMZ gesichert werden.


Bild: BMZ

Die Lithium-Ionen-Technologie ist durch ihre hohe Energiedichte und die spezifische Energie für viele Anwendungen geeignet. Beispiele u.a. Elektromobilität und stationäre Energiespeicher. Für das erwartete enorme Marktpotential ist der Zugang zu leistungsfähigen und kostengünstigen Batteriezellen wichtig.



Die BMZ Group ...

ist ein Hersteller von Lithium-Ionen Systemlösungen und Systemlieferant für Energy Storage Systeme, E-Bikes, Großbatterien für Busse, Gabelstapler, E-Boote, Flurförderfahrzeuge, Kehrmaschinen, Aerospace-Anwendungen, Power und E-Gartengeräte sowie Medizingeräte.


Rund 2.300 Mitarbeiter arbeiten weltweit für die BMZ Group. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Deutschland und Produktionsstätten in China, Polen und in den USA sowie Dependancen in Japan und Frankreich.



LG Chem…

ist ein in Korea ansässiges Chemieunternehmen, das drei Hauptgeschäftsbereiche betreibt: Petrochemicals, IT & Electronic Materials und Energy Solution. Das Unternehmen wurde 1947 gegründet und beschäftigt weltweit über 29.000 Mitarbeiter. Zu den Produkten zählen auch elektronische Materialien und Lithium-Ionen-Batterien.


Das Unternehmen ist weltweit ein Hauptlieferant von Lithiumbatterien für die Mobiltelefon- und Hybrid-/Elektrofahrzeugindustrie sowie das Energy Storage Systeme (ESS).


 


--> -->