60 GHz Radarsensor für die Bewegungserfassung in Gebäuden

SENSORIK

Um die verschiedenen Elemente eines Gebäudes wie die Belüftung, die Licht-Regelung, Bildschirme, automatische Türen, Belüftungssysteme, Smart-Home-Geräte oder Sicherheitssysteme inklusive Kameras steuern zu können, müssen die Geräte Veränderungen in der Umgebung erfassen können. Dafür hat Infineon einen autonom funktionierenden 60 GHz Radarsensor entwickelt, der die Systemsteuerung basierend auf Bewegungserkennung erlaubt.



Das Radar-Demo-Board mit dem XENSIV BGT60LTR11AIP ist ein vollintegrierter Mikrowellen-Bewegungssensor mit eingebauten Antennen. Die All-in-One-Radarlösung ist kömplett in einem Gehäuse erhältlich. Sie benötigt laut Infineon weder Expertise in Hochfrequenztechnik, noch erfordert es die externe Signalverarbeitung des Radar-Rohsignals. 

Das Radar-Demo-Kit BGT60LTR11AIP ist sofort bestellbar, der einzelne Chip soll im Frühjahr 2021 verfügbar sein.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente