13.04.2015

ZVEI: Aktuelle Prognose für die deutsche Elektroindustrie

Der ZVEI hat zur Eröffnung der Hannover Messe eine aktuelle Prognose für die deutsche Elektroindustrie abgegeben. Demnach wird für 2015 ein Produktionswachstum von 1,5 Prozent erwartet.


ZVEI-Präsident Michael Ziesemer (Bild: ZVEI)

„Wir gehen von einem Plus von 1,5 Prozent bei der preisbereinigten Elektroproduktion 2015 aus“, sagte ZVEI-Präsident Michael Ziesemer. „Die nominalen Erlöse sollten auf knapp 175 Milliarden Euro steigen.“ Der Start in das Jahr verlief laut ZVEI bislang uneinheitlich. Auftragseingänge und preisbereinigte Produktion blieben in den ersten beiden Monaten des Jahres in etwa auf Vorjahresniveau. Gleichzeitig konnte der Branchenumsatz aber um 2,4 Prozent auf 26,8 Milliarden Euro zulegen. Die Exporte der deutschen Elektroindustrie entwickelten sich zu Jahresbeginn weiter dynamisch. Im Januar lagen sie mit 13,5 Milliarden Euro um 3,5 Prozent höher als noch vor einem Jahr.


59 Prozent der Branchenfirmen erwarten für 2015 ein Umsatzwachstum von bis zu zwei Prozent, 41 Prozent der Unternehmen gehen sogar von höherem Wachstum aus. Das belegt eine aktuelle Konjunkturumfrage des ZVEI. Dazu kommt, dass die wesentlichen Stimmungsindikatoren für die Elektroindustrie nach ZVEI-Angaben seit mehreren Monaten wieder deutlich im positiven Bereich liegen.


 


--> -->