11.02.2019

USB Type-C Development Kit

Aufbauend auf der USB-Typ-C-Technologie von STMicroelectronics ist das USB Typ-C Development Kit von Würth Elektronik eiSos sofort einsatzbereit für Prototypen und stellt ein Referenzdesign für USB-PD-Anwendungen bis 100 W dar.


Bild: Würth Elektronik

USB-Typ-C kann bis zu 100 W Ladeleistung (von 5 V/0,1 A bis 20 V/5,0 A) tragen, ist rückwärtskompatibel mit der Funktionalität der beiden älteren Typ-A- und Typ-B-Ports, die er in einem einzigen Port zusammenführt und zwischen deren Rollen er wechseln kann.

 

Das Type-C Development Kit verfügt über integrierten Schutz gegen Kurzschluss, Überspannung, Überstrom und elektromagnetische Störungen.

 

Es steht eine einsatzbereite Lösung mit Evaluierungs-Boards und einem Demo-Board für Sink- und Source-Anwendungen von 0,5 bis 100 W zur Verfügung. Diese Boards können ohne zusätzliche Software oder Firmware verwendet werden.

 

Das USB Type-C Development Kit enthält drei bestückte Boards und ein hochstromfähiges USB-Typ-C-Kabel. Das erste Board ist das 40 W Source Evaluation Board mit dem Autorun-Controller STUSB4710 und dem integrierten DC/DC-Wandler von ST. Der STUSB4710 integriert alle digitalen und analogen Hochspannungsschaltungen, die benötigt werden, um autonom die vollständige USB-PD-Verhandlung zu unterstützen. Dank seiner I²C-Schnittstelle unterstützt er bis zu 5 Power Data Objects (PDO) und Power-Sharing-Anwendungen. Typische Anwendungen sind Stromquellenanwendungen wie Netzteile, Power Hubs, Smart Plugs und DC/DC-Anwendungen.

 

Das zweite Board ist das 100 W Sink Evaluation Board mit dem Autorun-Controller STUSB4500 von ST. Es ermöglicht eine Migration von STD-B-, Micro-B- oder kundenspezifischen Netzsteckern zu einem Typ-C-Stecker. Diese Lösung ist geeignet, um automatisch einen Ladevorgang einzuleiten, auch wenn der Akku leer ist. Der STUSB4500 unterstützt bis zu 3 PDOs. Typische Anwendungen sind elektronische Geräte, die über den USB-Anschluss Typ-C geladen werden.

 

Das dritte Board ist das 100 W Source Demo Board mit dem STUSB1602 – einem analogen Frontend, das ein Begleitchip des STM32 Mikrocontrollers ist – und einem integrierten DC/DC-Wandler. Der STUSB1602 verfügt über bis zu 5 PDOs. Typische Anwendungen sind Stromquellenanwendungen wie Netzteile, Power Hubs, Smart Plugs und DC/DC-Anwendungen.


 


--> -->