31.05.2019

Strommesswiderstände mit 2W oder 3W Nennbelastbarkeit

Vishay präsentiert Strommesswiderstände für Automobilanwendungen mit Nennbelastbarkeiten von 2W und 3W in den Gehäusegrößen 2010 und 2512. Die Widerstände der Serie WFM sind für Strommess- und Pulsanwendungen in Stromversorgungen, Messgeräten, Leistungsverstärkern, Wechselrichtern und Batteriemanagement-Schaltungen vorgesehen.


Bild: Vishay

Für bessere Wärmeabfuhr integrieren die WFM-Widerstände einen kupfernen Wärmeverteiler. Dieses Design ermöglicht 2-W- und 3-W-Widerstände in den Gehäusegrößen 2010 und 2512 unter Beibehaltung der elektrischen Eigenschaften der hauseigenen Power-Metal-Plate-Technologie. Der Fertigungsprozess ermöglicht Widerstandswerte von 5mOhm bis 500mOhm mit Toleranzen ab ±1,0%.

 

Die WFM-Widerstände eignen sich laut Hersteller für Strommess- und Pulsanwendungen aller Art.

 

Die Widerstände besitzen ein Vollmetall-Widerstandselement aus einer Mangan-Kupfer- oder Nickel-Chrom-Legierung mit einem Temperaturkoeffizienten von weniger als ±20 ppm/ºC, haben eine Induktivität von 0,5nH bis 5nH, eine Thermospannung von unter 3µV/°C und sind für den Betriebstemperaturbereich von –65°C bis +170°C spezifiziert.


 


--> -->