01.08.2019

Solarflare jetzt in Xilinx integriert

Xilinx hat die Übernahme des Netzwerkausrüsters Solarflare Communications abgeschlossen und das Unternehmen alt Teil von Xilinx eingegliedert. Die Akquisition bietet Xilinx Zugriff auf Technologien, Expertise in Netzwerk-Hardware, Software, Firmware und Treiber.


© Xilinx/Solarflare

Solarflare bietet Applikations-orientierte Netzwerklösungen für Datenzentren an. Das 2001 gegründete Unternehmen mit Sitz in Irvine, Kalifornien, operiert weltweit als Fabless-Chiphersteller und Software-Entwickler, und war laut Xilinx einer der Pioniere der 10GbE Technologie.


Eine von Xilinx und Solarflare gemeinsam entwickelte Klasse von Software- und Hardware-adaptierbaren SmartNICs kann die Netzwerk-, Compute- und Speicherbeschleunigung direkt auf einer Netzwerk-Interfacekarte auszuführen und damit die Server-Workloads eliminieren. Xilinx wird die Netzwerk-Technologie von Solarflare in sein Alveo Portfolio von adaptierbaren Accelerator Cards für kritische Data Center Workloads integrieren.


Die Übernahme von Solarflare durch Xilinx wurde jetzt offiziell abgeschlossen und die Produktlinien abgeglichen und kombiniert. Bereits im Frühjahr 2019 hatten Xilinx und Solarflare eine FPGA-basierte SmartNIC Einchip-Lösung für 100Gb demonstriert. Sie empfängt und sendet 100 Millionen Pakete pro Sekunde bei einem Leistungsverbrauch von weniger als 75W.


 


--> -->