29.01.2016

Softing: Kommunikationsmodul für FOUNDATION fieldbus H1- und Profibus PA

Das commModule PD ist der Nachfolger von Softings Fieldbus Kit FBK-2. Das universelle Kommunikationsmodul unterstützt eine Implementierung ohne Programmieraufwand und benötigt weniger Platz als das FBK-2.


Das commModule PD bietet mehr Flexibilität und Leistungsfähigkeit durch Verwendung eines 32 Bit-Mikrocontrollers, der mehr Speicher (RAM und ROM) besitzt. Die Funktionalität des Feldbus-Controllers wird beim commModule PD in Software realisiert. Damit sinkt der Stromverbrauch (Eigenverbrauch) des Moduls um ca. 25% gegenüber der FBK-2-Lösung.


Außerdem ermöglicht das commModule PD eine automatische Bestückung (SMD, Surface Mounted Devices) und reduziert damit den Fertigungs- und Handlings- Aufwand. Der Einsatz des Moduls als Bestandteil der Produkte commKit FFeasy bzw. commKit PAeasy von Softing ersetzt das ansonsten notwendige komplexe Entwicklungsprojekt durch einen einfachen Implementierungsvorgang.


Durch Integration des commModule PD ist die Busphysik bereits für die Anbindung der Feldbusse FOUNDATION fieldbus H1 und Profibus PA vorbereitet. Eine Bibliothek verfügbarer Function und Transducer Blocks steht zur Integration bereit. Damit erübrigt sich die Software-Programmierung.


 


--> -->