Single-Pair-Ethernet-PHY

IT-ENGINEERING AUTOMOTIVE

Microchip stellt mit dem LAN8770 einen Ethernet-PHY (Physical Layer Transceiver) vor, der den TC10-Ruhestromstandards der OPEN Alliance entspricht. Mit weniger als 15µA bietet er nach Angabe des Herstellers den branchenweit niedrigsten Ruhestrom, was in etwa viermal niedriger sein soll als bei anderen vergleichbaren Bausteinen.



Der LAN8770 ist ein 100BASE-T1-Ethernet-PHY mit einem Port, der den IEEE-802.3bw-2015-Spezifikationen entspricht und in einem 5mm x 5mm oder 6mm x 6mm QFN-Gehäuse mit benetzbaren Flanken erhältlich ist. Der Baustein bietet eine Sende- und Empfangsfunktion von 100 MBit/s über ein einzelnes ungeschirmtes Twisted-Pair-Kabel (UTP), übertrifft die Anforderungen an elektromagnetische Störungen in Fahrzeugen und ist für die Automotive-Branche nach AEC-Q100 Klasse 1 (-40 bis +125 °C) qualifiziert. Darüber hinaus ist der LAN8770 für funktionale Sicherheit vorbereitet. Er vereinfacht die Sicherheitszertifizierung des Endprodukts nach ISO26262 und unterstützt spezielle Hardware-Sicherheitsfunktionen; Fehlermodi-, Folgen- und Diagnose-Analyse (FMEDA; Failure Modes, Effects, and Diagnostic Analysis) sowie ein Sicherheitshandbuch.

Der LAN8770M und LAN8770R unterstützen die Kommunikation mit einem Ethernet-MAC über Standard-MII/RMII- bzw. MII/RMII/RGMII-Schnittstellen. Ein optionaler 125- oder 50-MHz-Referenztaktausgang ist auch für RGMII- und RMII-Anwendungen vorgesehen, was einen externen Referenztakt häufig erübrigt.

PHY-Diagnosefunktionen stellen Fehlerbehebungsmöglichkeiten über das integrierte LinkMD-Kabeldiagnosesystem von Microchip bereit, mit dem sich Kabeldefekte, Kurzschlüsse oder Unterbrechungen erkennen lassen. Der Baustein bietet auch eine Signalqualitätsanzeige (SQI; Signal Quality Indicator) des Empfängers, Übertemperatur- und Unterspannungsschutz, Unterstützung für Status-Interrupts sowie verschiedene Loopback- und Testmodi. Die PHYs werden durch den kostenlosen Online-Designservice LANCheck von Microchip unterstützt, der Kundendesigns überprüft und sicherstellt, dass beste Entwurfspraktiken angewendet werden. AUTOSAR-, Linux- und RTOS-Softwaretreiber sind ebenfalls erhältlich.

Ein separates 100BASE-T1 auf 100BASE-TX Media-Converter-Evaluierungskit istverfügbar. Für das Microchip ATSAMV71-XULT Xplained Ultra-Mikrocontroller-Kit sowie das SAMA5D3-EDS-Mikroprozessorkit steht ein 100BASE-T1 Daughter-Card-Evaluierungsboard zur Verfügung.

Die Ethernet-PHY-Serie umfasst zwei Bausteine: LAN8770M (MII/RMII) und LAN8770R (MII/RMII/RGMII) im 5mm x 5mm 32-Pin- bzw. 6mm x 6mm 36-Pin QFN-Gehäuse.

 

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente