25.03.2019

Sensoren mit WLAN-Anbindung und LoRaWAN

Additive stellt seine Wilow-Datenlogger-Messsysteme mit dem Kommunikationsstandard LoRaWAN vor, einer drahtlosen Technologie mit hoher Reichweite (15 km) und sehr geringem Energieverbrauch. Wilow-Geräte integrieren Sensortechnologien zur Überwachung von z. B. Beschleunigung, Vibration, Neigung und Schock.


Bild: Additive

Die drahtlose LoRaWAN-Technologie eignet sich vorrangig für die Überwachung von Baustatik (Messung mit langsamer Abtastrate), kann dafür aber ohne Verwendung eines Repeaters große Distanzen überbrücken (15 km in Sichtlinie und bis zu 1,6 km in Stadtgebieten).

 

Das standardmäßige drahtlose WLAN-Protokoll ist für die dynamische Überwachung reserviert (Vibrationsdaten können in Echtzeit an die Überwachungssoftware übermittelt werden), wobei der drahtlose Bereich durch das Hinzufügen von WiFi-Bridges/-Repeater erweitert werden kann.


 


--> -->