01.02.2019

Programmierbare Motorsteuerung mit einer Spitzenleistung von 1050W

Die Motorsteuerung CL4-E von Nanotec eignet eignet sich für bürstenlose DC-Motoren ebenso wie für Schrittmotoren und weist eine Spitzenleistung von 1050W auf. Der Nennstrom dieser Steuerung beträgt 6 A, zusätzliche Kühlkörper sind nicht erforderlich.


Bild: Nanotec

Der Motion-Controller kann über die Feldbusse CANopen und Modbus RTU gesteuert, aber auch für den Stand-alone-Betrieb programmiert werden, beispielsweise zur Ansteuerung über digitale und analoge Eingänge.

 

Die CL4-E ist für die feldorientierte Regelung ausgelegt – über Encoder, Hall-Sensoren oder sensorlos. Durch die Geschwindigkeits- und Beschleunigungsvorsteuerung lassen sich laut Anbieter das Führungsverhalten und die Dynamik von Motoren gegenüber reinen PI-Reglern deutlich verbessern. Zusätzliche Sicherheit für die Toleranzen von 48-V-Batteriepacks und Netzteilen ist durch die Betriebsspannung von 58 V gegeben. Die kostenfreie Software Plug&Drive Studio von Nanotec ermöglicht das Parametrieren und Programmieren der Steuerung.


 


--> -->