PMBus-fähiger 600-W-Gleichspannungswandler im Quarter-Brick-Format

PRODUKT NEWS STROMVERSORGUNG DC/DC-WANDLER

Murata hat eine Serie DOSA-konformer, digitaler Gleichspannungswandler mit 600 W Leistung im Quarter-Brick-Format vorgestellt. Die Serie basiert auf einem 32bit-ARM-Prozessor, der PMBus-Befehle für digitale Regelungs- und Telemetriefunktionen unterstützt.



Die Wandler der Typen DSQ, DCQ und DAQ unterstützen den vollen TNV-Eingangsspannungsbereich von 36 V bis 75 V und erreichen laut Hersteller einen typischen Wirkungsgrad von 96 % bei Volllast und Vin = 48 V. Die Serie ist für das Droop Mode Current Sharing mehrerer Module ausgelegt, sodass die Ausgangsleistung mit sehr genauer Lastaufteilung gesteigert werden kann.

 

Die I/O-Isolationsspannung beträgt 2.250 V DC. Die Wandler besitzen die UL/CSA-Zulassung. Als Optionen gibt es für diese Module eine digitale Schnittstelle mit Unterstützung für den neuesten PMBus-Befehlssatz, paralleles Load Sharing, positiver oder negativer Ein/Aus-Logik sowie Optionen für die standardmäßige „analoge“ DOSA-Anschlussbelegung und eine fünfpolige Bus-Converter-Anschlussbelegung.

 

Das Modell DSQ besitzt ein PMBus-Interface, das mit dem I²C-Bus eine Möglichkeit zum Konfigurieren der Ausgangsspannung, der Softstart-Parameter, des Überspannungsschutzes an Ein- und Ausgang, der eingangsseitigen Unterspannungssperre, der Strombegrenzung und des Überhitzungsschutzes bietet. Die Telemetriefunktionen umfassen die Ausgangsspannung und den Ausgangsstrom, die Eingangsspannung und die Temperatur sowie den Power-Good- und den Ein/Aus-Status. Herzstück des Moduls ist ein 32bit-Prozessor für die Steuerung sämtlicher Funktionen und Parameter. Zur Unterstützung des PMBus gibt es von Murata Power Solutions ein optionales Evaluation Board, das durch eine zum Download verfügbare Software mit grafischer Benutzeroberfläche unterstützt wird. Die Evaluation Boards und ein GUI-Handbuch sind auf Anfrage verfügbar. Die DSQ-Module sind hinsichtlich der Zuverlässigkeitsanforderungen gemäß der Industrienorm IPC9592 konstruiert, geprüft und qualifiziert.

 

Sämtliche Varianten besitzen eine Grundplatte, die ebenfalls zur Montage eines zusätzlichen Kühlkörpers für Anwendungen mit extremen Temperaturen dient. Die Produkte besitzen die Sicherheits-Zertifizierungen UL/EN/IEC 60950-1 und CAN/CSA-C22.2 No 60950-1 (2. Ausgabe). Außerdem entsprechen sie mit minimaler eingangsseitiger Filterung den EMV-Normen EN55022 und CISPR22.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente