Motor-Control-Demokit

PRODUKT NEWS EMBEDDED SYSTEMS



MSC bietet für 119 Euro (zzgl. MwSt.) ab sofort ein RX62T Motor-Control-Demokit für bürstenlose Gleichstrommotoren an. Das auf dem Mikrocontroller der RX-Familie von Renesas basierende Starterpaket YRMCKITRX62T ermöglicht eine kostengünstige Entwicklung von Antriebssystemen.

 

Mit einer CPU-Performance von 165 Dhrystone-MIPS, einer Floating-Point Unit (FPU), zwei 12-Bit A/D-Wandlern, Komparatoren und zwei Timer-Einheiten (MTU3 und GPT) ist die RX62T-MCU in der Lage, bürstenlose DC-Motoren über Vektor-Kontroll-Algorithmen zu steuern und sich gleichzeitig um die Power-Factor Correction und die Kommunikationsschnittstellen zu kümmern. Durch die integrierten CAN-, LIN- und SPI-Schnittstellen kann der Mikrocontroller zudem mit anderen Geräten vernetzt werden.

 

Das Kit enthält die vollständigen Schaltungsunterlagen und den kompletten Sourcecode zur Ansteuerung von Brushless-Motoren. Dabei kann der Anwender zwischen sensorlosen Algorithmen und Applikationen mit Hall-Sensoren oder Encodern wählen.

 

Das Kit wird mit einem kleinen 24 V BLDC-Motor geliefert. Die Anpassung an einen spezifischen Motortyp erfolgt durch Ändern einiger Software-Parameter. Da sich Motordaten wie Geschwindigkeit, Drehmoment und Phasenströme mit einer speziellen PC-Software darstellen und auswerten lassen, ist eine Optimierung der Ansteuerung möglich. Mit dem optional erhältlichen E1 Debugger kann der mitgelieferte Sourcecode individuell angepasst und um eigene Routinen erweitert werden.

 

Die integrierte Endstufe erlaubt die Verwendung von Motoren mit bis zu 24 V Versorgungsspannung, es kann aber auch eine ebenfalls bei Renesas Electronics erhältliche externe Endstufe für Motoren bis zu 400 V angeschlossen werden.