21.07.2016

Mikroschritt-Motortreiber-ICs

Allegro stellt eine Serie Mikroschritt-Motortreiber-ICs mit integrierten Übersetzern vor. Die Treiber A5976, A5977 und A5979 eignen sich für bipolare Schrittmotoren mit Voll-, Halb-, Viertel-, Achtel- (A5977) und Sechzehntel-Schrittmodi (A5976/79). Alle Treiber stellen am Ausgang 40 V und ±2,8 A bereit und enthalten einen Stromregler mit fester Aus-Zeit, der im Slow-, Fast- oder Mixed-Decay-Modus arbeitet.


Der Übersetzer ist laut Hersteller entscheidend für die Einbindung der Treiber. Ein Puls am STEP-Eingang steuert den Motor mit einem Schritt oder Mikroschritt an (zwei Logikeingänge legen fest, ob die Auflösung ein Voll-, Halb-, Viertel-, Achtel- oder Sechzehntel-Schritt sein soll). Es gibt keine Phasensequenztabellen, HF-Steuerleitungen oder komplexe Programmierschnittstellen.


Ein integrierter synchroner Gleichrichter-/Steuerschaltkreis verringert die Verlustleistung im PWM-Betrieb. Zu den weiteren integrierten Funktionen zählen Schutz gegen Überstrom (OCP; Overcurrent Protection), Abschaltung bei thermischer Überlast mit Hysterese; Abschaltung bei Unterspannung (UVLO; Undervoltage Lockout) und Schutz gegen Crossover-Ströme. Für die Diagnose findet sich am A5976 ein Open-Drain-FAULT-Ausgang. Spezielle Power-up-Sequenzen sollen nicht erforderlich sein.


Alle drei Bausteine werden im flachen (<1,2 mm) 28-Pin-TSSOP-Gehäuse mit freiliegendem Thermal Pad (Endung -LP) für die Wärmeleitung ausgeliefert. Die Gehäuse sind bleifrei (Endung -T) und mit 100% mattverzinntem Leadframe versehen. Der Betriebstemperaturbereich erstreckt sich von -40 bis 105 °C.


 


--> -->