Klasse-D-Verstärker für High-Definition-Audio

PRODUKT NEWS AUDIO AUTOMOTIVE

Mit dem HFDA801A bietet STMicroelectronics einen hochauflösenden Audioverstärker an, der speziell für Kfz-Anwendungen ausgelegt ist. Es handelt sich um einen mit 2MHz schaltenden Klasse-D-Verstärker in PWM-Technik und Vierfach-Brückenkonfiguration.



Der HFDA801A hat einen Signal-Rauschabstand von 121dB, einem Dynamikbereich von 120dB und einem Ausgangsrauschen von 10µV. Die Gegenkopplungs-Konfiguration mit integriertem LC-Tiefpassfilter sorgt laut Hersteller für einen breiten, flach verlaufenden Frequenzgang bis 80kHz.

Die im HFDA801A implementierte Architektur leitet sämtliche benötigten Spannungen intern ab, sodass der Baustein ohne zusätzliche Leistungswandler aus dem Kfz-Bordnetz versorgt werden kann. Der Verstärker kann laut STMicro auch dann eine stabile Performance bieten, wenn er auf allen vier Kanälen eine hohe Leistung an Lasten mit einer Impedanz von nur 2 Ohm abgibt.

Dank einer integrierten In-Play-Diagnose, eines digitalen Impedanzmessers und eines echtzeitfähigen Laststromwächters kann der HFDA801A in sicherheitsrelevanten Audio-Anwendungen eingesetzt werden, für die die ASIL-Konformität nachgewiesen werden muss. Ein Beispiel dafür sind AVAS-Systeme (Acoustic Vehicle Alerting System) 

Der HFDA801A wird zurzeit bemustert und soll im zweiten Halbjahr 2021 in Produktion gehen.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente