In-Vehicle Plattform im IP67-Gehäuse

INDUSTRIECOMPUTER AUTOMOTIVE

Die In-Vehicle Plattform EvoTRAC S1901 von Kontron ist für den Einsatz in LKWs sowie mobilen Schwerlastmaschinen in der Bau-, Landwirtschafts- und Bergbauindustrie vorgesehen. Sie befindet sich in einem IP67-Gehäuse

 



Die modularen und KI-optimierten Systeme wurden entwickelt, um GPU-beschleunigte Applikationen in einem kompakten, robusten Formfaktor zu betreiben. Ausgestattet mit dem Kontron COM Express Basismodul COMe-bBD7 Typ 7, das mit einem Intel Xeon D-1500 Prozessor bestückt ist, verfügt der EvoTRAC S1901 Rechner über Speicherkapazität, integriertes GPS, I/O-Schnittstellen und Erweiterungssteckplätze für GPU/FPGA-Beschleuniger. Damit sollen verarbeitungsintensive Applikationen wie Edge Analytics, maschinelles Lernen und Predictive Maintenance erledigt werden.

Zu den optionalen Zusatzfunktionen gehören lüftergekühlte oder flüssigkeitsgekühlte Chassis, ein Mikrocontroller für funktionale Sicherheit, zwei MXM-GPUs und WiFi oder LTE für erweiterte Konnektivität. Die ersten Stückzahlen des Kontron EvoTRAC S1901 sollen ab Dezember 2020 verfügbar sein.

Die technischen Daten sind im Datenblatt über den unten angeführten Link zu finden.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente