Handgerät für Kabelfehlerortung

MESSTECHNIK

Das Metracable TDR Pro von Gossen Metrawatt ist ein Time Domain Reflektometer mit einer Reichweite von bis zu 14 km. Das Gerät eignet sich zur Messung von Kabellängen und zur Lokalisierung von Kabelfehlern, zudem gibt es Aufschluss über die Verkabelung selbst (z.B. Abzweigungen). Besondere Merkmale sind laut Anbieter Meilhaus das schlagfeste ABS-Gehäuse mit Fallschutz, das geschützte Display, die Folientastatur, eine hohe Messauflösung (Lokalisierung auf 0,3m genau) und ein Überspannungsschutz.



Mit der PC-Software Metracable Manager kann der Benutzer Daten via Bluetooth übertragen, Messungen anzeigen, Protokolle erstellen und drucken, die Kabeldatenbank verwalten und Geräte-Updates durchführen. Zusätzliche Funktionen sind eine AUTO-Test-Funktion, eine „Einfrier“-Funktion oder eine Referenz-Funktion. Das Messgerät eignet sich für alle Arten von elektrischen Kabeln. 

Um ein Kabel zu prüfen, wird das Metracable TDR Pro an das Kabel angeschlossen und gibt einen Impuls darauf. Dessen Reflexion, der TDR Trace, wird auf dem Gerätedisplay angezeigt. Anhand der Signalreflexion wird die Kabellänge berechnet, die Form gibt Aufschluss über vorhandene Komponenten (z.B. Splitter), die Verkabelung selbst (z.B. Spleiße, Abzweigungen etc.) sowie vorhandene Kabelfehler (Kurzschlüsse, Kabelbrüche, Quetschungen u.ä.). 

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente