29.05.2015

Green Hills Software kündigt Compiler 2015 an

Green Hills Software kündigte aktuelle optimierende C- und C++-Compiler für gängige 32- und 64-Bit-Embedded-Prozessoren an - z.B. für ARM und Power Architecture.


Optimierungen beim Green Hills Compiler 2015 sollen für eine 30% höhere Leistungsfähigkeit sorgen. Die EEMBC Technology Labs haben den Green Hills Compiler, Version 2015.1, dahingehend zertifiziert, dass er einen Performance Score von 1.01EEMBC Automarks/MHz auf den Cortex-R5-basierten Automotive-MCUs von Spansion erzielt.


Der Compiler ermöglicht Softwareentwicklern, die Laufzeit-Performance ihrer Anwendungen zu erhöhen und die Speichergröße zu verringern, was Kosteneinsparungen bei der Hardware ermöglicht. Die Compiler haben branchenspezifische Sicherheitszertifizierungen (Safety & Security) nach ISO 26262 ASIL D (Automotive), IEC 61508 SIL 4 (Industrie) und EN 50128:2011 (Bahntechnik) erhalten.



Neue Funktionen von Compiler 2015


  • Optimierungen sorgen für eine 30% höhere Performance im Vergleich zu früheren Scores – nach neuesten EEMBC Automark Scores.
  • Verbesserte Sicherheit und Zuverlässigkeit sorgt für erweiterte Rückverfolgbarkeit und die Erkennung gefährlicher Code-Bedingungen, selbst über Module und mehrere Bibliotheken hinweg.
  • Höhere Produktivität & Flexibilität durch die erweiterte Assembler-Funktion, 64-Bit-Linker-Optimierungen und mehr Kontrolle/Einsehbarkeit in Job-Status-Berichte.
  • Support für neue Prozessoren wie ARM Cortex-R5F und Cortex-M7. Mehr als 35 Architekturen werden unterstützt, darunter ARM, Power Architecture, Intel, ColdFire, v850/RH850, Mips, TriCore und andere.



Der Green Hills Compiler 2015 ist in der integrierten Entwicklungsumgebung MULTI 6.1.6 enthalten und ab sofort erhältlich.


 


--> -->