06.12.2018

Formula Student Teams zu Gast bei Würth Elektronik eiSos

Würth Elektronik eiSos hat am 30. November 2018 über 50 Ingenieurstudenten aus ganz Deutschland nach Waldenburg eingeladen, um sein Unterstützungspaket für die Formula Student Teams vorzustellen. Weitere Informationen gab es in einem Fachvortrag zur elektromagnetischen Verträglichkeit und bei einer Führung durch die Produkt- und Qualitätsmanagement-Labore.


Über 50 Ingenieurstudenten kamen zu Würth Elektronik eiSos nach Waldenburg. Bild: Würth Elektronik eiSos

Der Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente unterstützt über die Hälfte der deutschen Teams in der Formula Student, einem internationalen Konstruktionswettbewerb für Studenten. Im Rahmen des Wettbewerbs entwickeln und konstruieren die Teams einen einsitzigen Formel-Rennwagen. Aktuell haben über 50 Teams Komponenten von Würth Elektronik eiSos in ihren Fahrzeugen verbaut.


Neben einer Vielzahl an Komponenten bietet das Unternehmen den Formula Teams Know-how und Service. Dazu gehören die Lieferung innerhalb von 24 bis 48 Stunden auch von geringen Stückzahlen, Design-Kits für die Entwicklungsarbeit sowie, technische Beratung, kostenlose Veranstaltungen und Seminare.



Über die Formula Student

Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb für Studenten. Die Teams können in den Klassen Combustion (Verbrennungsmotoren) Electric (Elektrofahrzeuge) Driverless (autonomes Fahren) gegeneinander antreten. Inhalt des Wettbewerbs ist es, in Teamarbeit einen einsitzigen Formelrennwagen zu konstruieren und zu fertigen, um damit gegen Teams aus der ganzen Welt anzutreten.


Bei der Formula Student gewinnt nicht das schnellste Auto, sondern das Team mit dem besten Gesamtpaket aus Konstruktion, Rennperformance, Finanzplanung und Verkaufsargumenten. Am Ende der Saison findet auf dem Hockenheimring ein Abschlussrennen statt.


 


--> -->