24.06.2019

FIR-Sensor im SMD-Gehäuse für medizinische Anwendungen

Melexis stellt den nach eigener Angabe weltweit kleinsten FIR-Sensor im SMD-Gehäuse für medizinische Anwendungen vor, der sich für verschiedene Anwendungen eignet, u.a. in Wearables und Hörgeräten (Hearables), sowie in klinischen Anwendungen zur Messung der Körpertemperatur.


Bild: Melexis

Der MLX90632 basiert auf der Ferninfrarot-Technik (FIR) von Melexis, die die Tatsache nutzt, dass jedes Objekt Wärmestrahlung abgibt. Miniaturisierte FIR-Sensoren sind empfindlich gegenüber thermischen Störungen, jedoch mindert der MLX90632 den Effekt durch Kompensationsalgorithmen und bietet eine hohe Wärmestabilität. Der medizintechnische MLX90632 ist für den normalen Körpertemperaturbereich des Menschen optimiert und bietet durch eine werkseitige Kalibrierung eine Genauigkeit von ±0,2 °C für medizinische Zwecke.

 

Der Sensor ist eine Komplettlösung in einem 3mm x 3mm x 1mm QFN-Gehäuse mit Sensorelement, Signalverarbeitung, digitaler Schnittstelle und Optik. 


 


--> -->