30.08.2019

EnOcean Funktransceiver-Modul bei Rutronik

Das Funktransceiver-Modul TCM 515 von EnOcean (Vertrieb: Rutronik) eignet sich für Systeme wie netzbetriebene Gateways, Aktoren und Regler, die auf Basis des EnOcean-Funkstandards im Sub-GHz-Band kommunizieren. Durch die Rechenleistung des TCM 515 werden alle Sicherheitsfunktionen – Verschlüsselung, Entschlüsselung und Authentifizierung – direkt im Modul ausgeführt. Das ermöglicht eine sichere Ende-zu-Ende-Kommunikation ohne externe Komponenten.


Bild: Rutronik

Das nach internationalen Funkstandards vorzertifizierte Modul empfängt Funktelegramme wahlweise über Drahtantenne, PCB-Antenne oder eine externe 50-Ohm-Antenne. Es kann diese Telegramme filtern, entschlüsseln und authentifizieren, bevor sie über eine serielle UART-Schnittstelle an einen extern angeschlossenen Host-Prozessor oder Host-PC weitergeleitet werden. Dank der integrierten Security-Prozesse sind zur Verschlüsselung keine zusätzlichen Komponenten nötig.

 

Die serielle Schnittstelle entspricht dem EnOcean ESP3-Standard, durch höhere Schnittstellengeschwindigkeiten (Turbo-Modus) lassen sich Latenzzeiten reduzieren. Vom externen Host empfangene ESP3-Nachrichten werden nach Bedarf verschlüsselt und authentifiziert bevor sie als EnOcean-Funktelegramme versendet werden.

 

Das Funktransceiver-Modul TCM 515/S3003-K515 unterstützt 868MHz für Europa und das Modell TCM 515U/S3053-K515 902MHz für Nordamerika.


 


--> -->