DC/AC-Inverter für die Tragschiene

STROMVERSORGUNG

Für die Erzeugung von Wechselstrom in DC-Applikationen kann der DC/AC-Inverter der Quint Power-Familie von Phoenix Contact benutzt werden. Es lässt sich eine Parallelschaltung von zwei Geräten oder drei Geräten realisieren.



Der DC/AC-Inverter für die Tragschiene wandelt Gleichstrom in Wechselstrom und liefert eine reine Sinuskurve am Ausgang. Über eine manuelle Auswahl der Ausgangswechselspannung per Signalklemme ist er weltweit einsetzbar.

Eine integrierte USB-Schnittstelle ermöglicht die Verbindung mit Industrie-PCs. Darüber hinaus ist der Inverter parallel schaltbar. Bei der Parallelschaltung von zwei Geräten lässt sich so die Betriebssicherheit der Anlagen bei Versorgungsausfall erhöhen oder die ausgangsseitige Leistung verdoppeln.

Zur Realisierung eines 3-Phasen-Netzes können drei Geräte parallel verschaltet werden. Die drei Geräte kommunizieren untereinander in Echtzeit und synchronisieren so die 120°-Phasenverschiebung. Somit können auch Wechselstromantriebe betrieben werden. Es sind Signalisierungs-Funktionen verfügbar, der Temperaturbereich umfasst -25°C bis +60°C.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente