Compleo plant Übernahme von innogy eMobility Solutions

Merger & Aquisitions 2021 LADETECHNIK

Compleo Charging Solutions, ein Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge will von der E.ON SE alle Anteile an der innogy eMobility Solutions erwerben. Die Verhandlungen betreffen die europäischen Aktivitäten, die im ersten Halbjahr 2021 einen Umsatz von zirka 20 Millionen Euro generiert haben. Nicht berührt sind das bei der E.ON SE verbleibende Ladebetreiber- und Ladelösungsgeschäft und die US-Aktivitäten der innogy eMobility Solutions.

 



Die innogy eMobility Solutions GmbH war im Zuge der innogy-Übernahme an E.ON übergegangen und entwickelt und produziert Hard- und Software für das Laden von Elektrofahrzeugen. Der Ansatz der Eigenentwicklung und -produktion unterscheidet sich von der Strategie des E.ON-Konzerns im Bereich Elektromobilität, die auf integrierte Kundenlösungen fokussiert ist.


Die Parteien streben einen etwaigen Vertragsabschluss während des dritten Quartals 2021 und einen Vollzug der Transaktion während des vierten Quartals 2021 an. Der Unternehmenswert wird im mittleren, zweistelligen Millionen-Euro-Betrag angesetzt. Die Zahlung des Kaufpreises würde sowohl in eigenen Compleo-Aktien als auch durch Bar-Komponenten stattfinden. Beide Partner verhandeln jetzt die Details.


Compleo Charging Solutions ...

ist ein Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge. Das Angebot umfasst AC- und DC-Ladestationen. Alle Produkte entwickelt und fertigt das Unternehmen an seinem Hauptsitz in Dortmund. Compleo startete 2009 die Produktion der ersten Ladestationen. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit zirka 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
 

innogy eMobility Solutions ...

verfügt über 12 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Ladehardware sowie digitalen Services für Elektromobilität. Die Ladehardware kann mit Software Services von innogy oder über Systeme von Drittanbietern gesteuert werden. Das innogy eMobility-Backend vernetzt zur Zeit weltweit rund 185.000 Ladepunkte in rund 30 Ländern. innogy eMobility Solutions hat Standorte in Deutschland, Großbritannien, USA sowie auf den Philippinen und ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des E.ON-Konzerns.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente