03.09.2019

CMOS-Sensoren für 3D-Lasertriangulation

Teledyne e2v kündigt eine Flash-CMOS-Bildverarbeitungssensoren Familie speziell für Anwendungen mit 3D-Laserabtastung/-wegmessung sowie Prüfungen bei hoher Geschwindigkeit und mit hoher Auflösung an. Die Sensoren besitzen 6-μm-CMOS-Global-Shutter-Pixel. Sie sind in horizontaler 4k- oder 2k-Auflösung, jeweils mit Frameraten von 1800fps bzw. 1500fps (8 Bit) und Auslesegeschwindigkeiten von 61,4Gb/s bzw. 25,6Gb/s, erhältlich. Die Sensoren werden mit einem µPGA-Keramikgehäuse für Standardoptikformate montiert: APS-ähnliche Optiken für 4k und C-Mount für 2k.


Bild: Teledyne e2v

Die Sensoren weisen eine Vielzahl anwendungsbasierter Funktionen auf, darunter:

  • High Dynamic Range-Modi mit bis zu 100dB ermöglichen Messung und Prüfung stark spiegelnder Oberflächen und dunkler Bereiche im selben Bild.
  • Der Modus für mehrere ROI (Regions of Interest) bietet bei der Höhenmessung den, laut Hersteller, perfekten Kompromiss zwischen Abtastrate und Reichweite/Auflösung.
  • Manche Parameter (Belichtungszeit, Gruppierung, ROI, Umlegen und Konvertierungszeit) lassen sich im Betrieb von einem Frame zum nächsten ändern.
  • Verschiedene Auslösemodi erlauben es dem Anwender sich der Geschwindigkeit der Produktionslinien anzupassen

Evaluationkits und Muster der Flash-2K und Flash-4K sind ab jetzt verfügbar.


 


--> -->