Cadence übernimmt AWR von National Instruments

BRANCHEN-NEWS Merger & Aquisitions 2019 FPGA-EDA

Für eine Summe von zirka 160 Mio. US$ kauft Cadence von National Instruments deren Tochterunternehmen AWR Corporation. Es ist geplant, das etwa 110 AWR-Beschäftigte zu Cadence wechseln.



National Instruments hatte AWR im Mai 2011 für zirka 58 Mio.US$ erworben. Das Unternehmen entwickelt EDA-Tools für HF- und Mikrowellen-Lösungen. Die Werkzeuge sollten die HF-Testplattformen von NI ergänzen und in NIs Universitätsprogramm integriert werden.


Die AWR-Tools kommen u.a. in den Bereichen Kommunikation, Luftfahrt, Verteidigung, Halbleiter, Computertechnik und Konsumer-Lösungen zum Einsatz.


Durch die Übernahme sollen Anwender das AWR Design Environment mit dem Allegro Leiterplatten-Entwurfstool und den HF-IC-Entwurfs-Werkzeugen Virtuoso und Spectre von Cadence nutzen können. Zur elektromagnetischen und Thermal-Analyse können ergänzend die Tools Clarity 3D Solver, Celsius Thermal Solver und Sigrity PowerSI von Cadence eingesetzt werden.


Cadence und NI haben außerdem eine strategische Allianz vereinbart, um ihre Zusammenarbeit zu vertiefen. Die Transaktion soll im ersten Quartal 2020 abgeschlossen werden und unterliegt noch den behördlichen Zustimmungen.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente