Ansys übernimmt Delcross Technologies

BRANCHEN-NEWS FPGA-EDA Merger & Aquisitions 2015

Für eine nicht veröffentlichte Summe kauft Ansys alle Bestandteile der Delcross Technologies mit Sitz in Illinois, USA. Das CAE-Unterhemen wurde im Jahr 2006 gegründet und bietet CEM-Tools (computational electromagnetic simulation) und HF-System-Analysesoftware an.



Damit lassen sich z.B. Antennensysteme simulieren und optimieren. Diese Informationen werden z.B. bei selbstfahrenden Fahrzeugen, für Smart Metering, Drohnen, Biosensoren und für Wearable Electronics benötigt.


Die Tools identifizieren in diesen Systemen EMI-Probleme und helfen bei deren Beseitigung. Die dabei verwendete Solver-Technik basiert auf der SBR-Methode  (Shooting and Bouncing Rays), welche die bisher bekannte Physical Optics-Methode um Mehrfachreflexionen erweitert und dadurch eine genauere Beschreibung von Wechselwirkungen – zum Beispiel zwischen Antennen und Reflektoren – ermöglicht. Damit ist dieser Ansatz geeignet, die Wellenübertragung auch in einer komplexen, reflektierenden Umgebung wie Schiffskörper, Gebäuden oder für Situationen im Straßenverkehr zu beschreiben.


Die SBR Solver Technik lässt sich mit bestehenden elektromagnetischen Lösungen aus dem Programm Ansys-HFSS koppeln, was die Berechnung komplexer Übertragungsszenarien mit hoher Genauigkeit erlaubt. Delcross wird in den Geschäftsbereich Electronics bei Ansys integriert.