ams verkauft seine ASIC-Design-Abteilung für MEMS-Mikrofonschnittstellen

BRANCHEN-NEWS Merger & Aquisitions 2020 PRODUKT NEWS

ams meldet den Verkauf der Design-Abteilung und –Vermögens­werte für MEMS-Mikrofonschnittstellen an seinen Kunden Knowles Corporation, einen Anbieter von Lösungen für Mikroakustik, Audioverarbeitung und Präzisionskomponenten.



Laut ams führt das Unternehmen seinen strategischen Fokus auf Sensorlösungen weiter und wird angesichts künftiger Geschäftsmöglichkeiten im Bereich optischer Technologien seine Designaktivitäten für ASIC-Schnittstellen für MEMS-Mikrofone veräußern. Der Geschäftsbereich arbeitet bereits lange Jahre eng mit Knowles zusammen und entwickelt maßgeschneiderte Audiosensor-Schnittstellen. Die Transaktion beinhaltet die Übertragung des ASIC-Designteams, geistiger Eigentumsrechte (IP) sowie der Bezugsrechte für ASIC-Wafer von mehreren Foundry-Partnern für einen Gesamtbetrag von 58 Mio. US$ in bar. Die Transaktion wurde bereits abgeschlossen.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente