Aluminium-Gehäuse für raue Umgebungsbedingungen

ELEKTROMECHANIK

nVent kündigt eine Erweiterung seines Schroff-Produktportfolios an: eine Gehäusefamilie, die speziell für den Schutz empfindlicher Elektronik unter rauen Umgebungsbedingungen entwickelt wurde. Das IP-Pro Alu EMC Gehäuse bietet in der Standardversion einen IP-Schutz von IP65, der bei Bedarf bis IP67 erweitert werden kann. Das Aluminium-Druckguss-Gehäuse ist darüber hinaus EMV-geschützt, sowie schock-, vibrations- und korrosionsbeständig.



Die Gehäuseplattform ist in 15 verschiedenen Dimensionen von H90mm x B122mm x T122mm bis H180mm x B600mm x T310mm erhältlich und kann für Elektronik mit standardisiertem oder kundenspezifischem Formfaktor verwendet werden. Durch die Verwendung von Aluminiumgehäusen gewährleistet die Konduktionskühlung eine passive Wärmeabfuhr durch das Gehäuse selbst. Beispielsweise kann ein Gehäuse mit den Abmessungen H160mm x B160mm x T90mm eine Verlustleistung von 15W abführen, und das Gerät kann sicher bei Umgebungstemperaturen über 40°C betrieben werden. Das Gehäuse selbst ist für einen Temperaturbereich von -30 bis + 80°C ausgelegt. Versehen mit einer speziellen Outdoor-Pulverbeschichtung, kann der Temperaturbereich erweitert werden.

Die in das Gehäuse integrierte EMV-Schirmung schützt die eingebaute Elektronik zuverlässig vor Störstrahlungen. Entsprechende Tests an einem Gehäuse mit 330mm x 230mm x 110mm Größe bestätigen den EMV-Schutz für einen Frequenzbereich von 30MHZ bis 4GHZ.

Spezielle Schock- und Vibrationstests, wie sie z.B. in der Bahntechnik gefordert werden (DIN EN 61373 – Kategorie 2, AREMA Klasse I) hat das IP-Pro Alu EMC bestanden. Genannte Norm ist für Schränke, Unterbaugruppen, Ausrüstungen und Komponenten, welche in der Kabine oder auf dem Drehgestell eines Schienenfahrzeugs montiert sind, gültig. Auch die Stoßfestigkeit nach IK09 (IEC 62262) und die Korrosionsbeständigkeit der Gehäuse nach Schärfe A und B (EN 62208/9.13.2.1 und 2) werden gewährleistet.

Das IP-Pro Alu EMC-Gehäuse ist mit vier Schrauben zu öffnen bzw. zu verschließen. Zubehör, wie z.B. Scharniere mit Innen- oder Außengelenken, Montageplatte oder IP-geschütze Stecker und PG-Verschraubungen ermöglicht die Anpassung an unterschiedliche Anforderungen.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente