5G-Gateway für die Bahntechnik

IT-ENGINEERING

Mit der CyBox GW 2-P bringt Eltec  sein erstes 5G- und Wi-Fi 5 Wave 2 Gateway speziell für den Einsatz in Zügen auf den Markt. Die CyBox GW 2-P wurde konform zur Bahnnorm EN 50155 entwickelt und für einen Betriebs-Temperaturbereich von -40°C bis +70°C ausgelegt. Die CyBox GW 2-P bietet Übertragungsraten von bis zu 2,4 Gbit/s im Download und 500 Mbit/s im Upload je 5G-Modem.



Die CyBox GW 2-P verfügt über 5 Steckplätze für Kommunikationsmodule, von denen bis zu 3 mit 5G-Modems bestückt werden können. Vier SIM-Kartenslots pro Modem unterstützen die Nutzung unterschiedlicher Provider. Die Box ist in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten mit einer 4 Core CPU (1,4 Ghz) oder alternativ 8 Core CPU (1,8 Ghz), mit integriertem Massenspeicher und zwei Steckplätzen für I/O-Erweiterungen verfügbar.

Die parallele Nutzung von drei 5G-Modems ermöglicht einen theoretisch kombinierten Datendurchsatz von bis zu 6,2Gbit/s. Bei der Nutzung von Wave 2-Modulen (4x4 Multi-User-MIMO) können Daten mit bis zu 1733 Mbit/s pro Modul übertragen werden. Für die lokale Kommunikation bietet die Cybox GW 2-P zwei Gigabit-Ethernet-Interfaces mit X-kodierten M12-Anschlüssen.

Ein optionaler interner SSD-Speicher unterstützt die Speicherung lokaler Daten und Fahrgast-Infotainment-Applikationen wie z.B. für das Streamen von Videos. Weiterhin bietet das Gateway Steckplätze für zusätzliche Erweiterungen, beispielsweise für CAN-, MVB- oder Schnittstellen für das 2,5-Gbit-Ethernet.

OpenSource Betriebssystem

Die CyBox GW 2-P nutzt das OpenSource Betriebssystem OpenWRT. Das System kann webbasiert über eine Benutzeroberfläche konfiguriert und verwaltet werden. Access Point- und Router-Konfigurationen sowie das Management der Firmware lassen sich über ein Anmeldefenster aus der Ferne vornehmen; das betrifft sowohl die globalen Setup-Parameter als auch die Konfiguration der Funk-Schnittstellen einschließlich der Provider-Informationen sowie der Stateful-Firewall.

Sichere Datenübertragung

Einen zuverlässigen Schutz für alle Wi-Fi-Teilnehmer im Zug bietet laut Anbieter neben der Firewall auch die geräteübergreifende Client-Isolation. Anders als üblich, wird bei der CyBox GW 2-P nicht nur der unbefugte Zugriff von mobilen Endgeräten unterbunden, die im gleichen Access Point eingewählt sind; auch der Zugriff von Endgeräten an unterschiedlichen Eltec Access Points wird verhindert. Bei dieser Access-Point-Isolierung arbeitet jedes Gerät als eigenständige Einheit. Damit soll verhindert werden, dass mobile Geräte miteinander kommunizieren. 

Weiter beinhaltet die CyBox GW 2-P eine Hardware-beschleunigte Verschlüsselungs-Engine und sorgt neben vielen anderen Features mittels SNMPv3, WPA3 und OWE für eine sichere Datenübertragung. Um den Datendurchsatz zu erhöhen und die Verbindung durch Redundanz zu verbessern, können dank Multipath-TCP- (MPTCP) Unterstützung im Mobilfunk- und Wi-Fi-Netz mehrere Übertragungskanäle zusammengeschaltet werden. Daraus resultiert eine unterbrechungsfreie Datenübertragung im Zug.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente