12.04.2018

Sigfox kooperiert mit der Technischen Hochschule Deggendorf

Sigfox hat mit der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) einen Kooperationsvertrag geschlossen. Das Ziel ist, die Möglichkeiten des "1 Euro IoT" zu erforschen.


"Wir nennen es das "1 Euro IoT", weil es mit Sigfox Technologie m√∂glich wird, Gegenst√§nde f√ľr einen Betrag von 20 Cent bis zwei Euro fit f√ľr das Internet der Dinge zu machen‚Äú, erkl√§rt der an der Fakult√§t Elektrotechnik, Medientechnik und Informatik der Technischen Hochschule f√ľr Embedded Systems zust√§ndige Professor Dr. Robert B√∂snecker.

 

Sigfox bietet nach eigener Angabe eine perfekte Grundlage, selbst Einweggegenst√§nde und Verpackungen mit einem Internetanschluss zu versehen. Die THD sieht deshalb zahlreiche neue Applikationsfelder, die mit der IoT Anbindung √ľber Sigfox m√∂glich sein k√∂nnten. Genau f√ľr diese sollen nun entsprechende Forschungsprojekte umgesetzt und der Wissens- und Technologietransfer zwischen der THD und den Unternehmen der Region gestaltet werden.

 

Die Technischen Hochschule Deggendorf ist bereits mit Unternehmen der Region im Austausch, die auch bei F√∂rdermitteln beraten und bei der Antragsstellung unterst√ľtzt werden. Unternehmen, die die Sigfox-Technologie evaluieren wollen, sind willkommen, sich bei der Technologietransferstelle der THD zu melden.

 

Sigfox ist auch an Kooperationen mit weiteren Technischen Hochschulen sowie Universitäten Deutschlands interessiert. Interessenten können ihre Anfrage direkt an munich(at)sigfox.com wenden.


 


--> -->