08.09.2017

Siemens-Stromversorgungen bei RS

RS Components liefert die vierte Generation der LOGO! Stromversorgungen von Siemens. Diese schmalen Stromversorgungen haben das gleiche Design wie die Siemens LOGO! 8 Logik-Controller, liefern bis zu 100W für Distribution Boards und sind voll kompatibel mit der dritten Gerätegeneration.


Bild: RS Components

Das Portfolio umfasst jetzt zwei zusätzliche Geräte sowie neue Funktionalitäten für eine Reihe von Anwendungen. In der industriellen Automatisierung zielen sie auf einfache Verpackungsmaschinen, Müllpressen, Förderbänder und Sortiersysteme ab. Für die Gebäudeautomation gibt es Zusatzfunktionalitäten für Lichtsteuerungen, Heizungssteuerungen oder Tür- und Torsteuerungen. Die Baureihe zeichnet sich laut Anbieter auch durch einen erweiterten Betriebstemperaturbereich von -25 bis + 70 ° C aus und kann in kalten Umgebungen zum Einsatz kommen.

 

Die Geräte der vierten Generation weisen eine Gehäusebreite von 18 bis 72 mm auf. Im Vergleich zu Vorgängergeneration wurde die Breite damit um 18 mm reduziert. Dies ermöglicht eine flexiblere Montage auf DIN-Schienen in Verteilern oder direkt an Wänden oder Decken. Sie können auch nebeneinander mit anderen Geräten montiert werden, z. B. für die Versorgung der angrenzenden LOGO! Module.

 

Die Baureihe bietet Wirkungsgrade von bis zu 90 Prozent über den gesamten Lastbereich hinweg und Leerlaufverluste von weniger als 0,3 W. Der integrierte Stromwächter hilft auch bei der Inbetriebnahme und Wartung: Der Stromausgang kann in Echtzeit als Spannungswert über eine Messstelle ausgelesen werden. Die Abschaltung von Kabeln für konventionelle Strommessung ist nicht mehr erforderlich. Die Serie verfügt auch über eine Diagnose LED, die über ein 'DC OK'-Signal den Status anzeigt.

 

Die Serie erweitert das LOGO! Power-Portfolio um zwei neue Outputvarianten mit 24V / 0,6 A und 12V / 0,9A. Inklusive dieser beiden Optionen umfasst die Baureihe insgesamt 11 Varianten mit festgelegten und einstellbaren Ausgangsspannungen von 5, 12, 15 und 24V sowie einer Leistung von bis zu 100 W. Durch ihre Weitbereichseingänge können diese Stromversorgungsgeräte in allen einphasigen Versorgungsnetzen mit einer Nennspannung von 110 bis 240 V AC betrieben werden. Beim Einsatz in Gleichspannungsnetzen bei 110 bis 300 V DC ist kein Umschalten erforderlich.


 


--> -->