19.03.2018

Osram übernimmt BAG electronics

BAG electronics, spezialisiert auf Vorschaltgeräte, LED Module und Software für innovative Lichtlösungen, verlässt die Trilux Gruppe und wird Teil der Business Unit Digital Systems (DS) von Osram. Der Verkauf steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden.


Bildquelle: Osram

Über die finanziellen Details des Geschäfts wurde Stillschweigen vereinbart. 2017 erwirtschaftete BAG einen Umsatz von rund 50 Millionen Euro. Bestandteil des Vertrags ist eine fünfjährige, strategische Liefervereinbarung mit einem festgelegten Mindest-Umsatzvolumen: Osram wird an Trilux Komponenten für den Einsatz in deren Leuchten liefern.



Die Marke BAG ...

wird auch in Zukunft weitergeführt und ausgebaut. Der Firmensitz bleibt unverändert im sauerländischen Arnsberg (NRW). Insgesamt wechseln mit dem Verkauf 380 BAG Mitarbeiter zu Osram: Rund 40 in Deutschland sowie 340 am Fertigungsstandort auf den Philippinen.


Der bisherige BAG-Standort in Indien sowie der Feuchtraumleuchten-Spezialist Zalux sind nicht Bestandteile des Geschäftes, sondern verbleiben in der Trilux Gruppe.


Mit der Konzentration auf intelligente LED-Beleuchtungssysteme, innovative Steuerungen für Human Centric Lighting (HCL) und kundenspezifische Lösungen hat sich BAG in den vergangenen Jahren am Markt für Beleuchtungselektronik positioniert. Dieser Weg der Fokussierung und Spezialisierung wird weiter beschritten.


 


--> -->