14.11.2016

Neuer CEO bei ebm-papst

Bei der ebm-papst Gruppe wurde Stefan Brandl zum Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen. Ab 1. Januar 2017 wird der 48jährige die Funktion offiziell übernehmen. Er folgt auf Rainer Hundsdörfer, der zum 30. April 2016 das Unternehmen verlassen hatte.


Stefan Brandl (Bild: ebm-papst)

Brandl gehört seit 1991 dem Unternehmen an. Der Diplom-Ingenieur war seit dieser Zeit in verschiedenen Führungspositionen bei ebm-papst tätig. Seit Februar 2007 ist er Geschäftsführer der ebm-papst Landshut und seit Mai 2016 Gruppengeschäftsführer der ebm-papst Gruppe.


Die ebm-papst Gruppe ist ein Hersteller von Ventilatoren und Motoren. Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von knapp 1,7 Mrd. Euro. ebm-papst beschäftigt über 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 25 Produktionsstätten (u.a. in Deutschland, China und den USA) sowie an 49 Vertriebsstandorten weltweit. Die Ventilatoren und Motoren des Herstellers werden in den Bereichen Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik, Haushaltsgeräte, Heiztechnik, Automotive und Antriebstechnik eingesetzt.


Bis zum 1. Januar 2017 bleibt Thomas Wagner als COO der Sprecher der Geschäftsführung der Unternehmensgruppe.


 


--> -->