24.06.2015

Forum „3D-Druck in der Medizintechnik“ am 29. September in Mannheim

Am 29. September 2015 findet in Mannheim das Forum „3D-Druck in der Medizintechnik – Quo vadis?“ statt. Es wird vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA sowie dem Industrieverband Spectaris veranstaltet.


Im Mittelpunkt steht die Produktion von Medizinprodukten durch 3D-Druck. Mögliche Anwendungen scheinen z.B. Hörgeräte, Zahnersatz, Bein-, Arm- und Handprothesen, Implantate oder sogar künstliche Haut oder Organe zu sein.


Doch was ist bereits Realität, was Vision? Wo liegen die Chancen, wo die Grenzen additiver Verfahren in der Medizintechnik? In welchen Bereichen wird sich gedruckte Medizintechnik wirklich durchsetzen? Welche Vorteile ergeben sich für die Patienten? Wie bewährt sich 3D-Technik im harten Klinikalltag? Welche Konsequenzen für die Hersteller ergeben sich beispielsweise aufgrund der Individualisierung in Bezug auf Produktionsprozesse, Zulassungs- oder Haftungsfragen? Welche Möglichkeiten ergeben sich für die Zulieferindustrie?


Anmeldung

Diese Fragen sollen im Forum geklärt werden. Die Veranstaltung geht von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder von Spectaris 350,00 € (zzgl. MwSt.), für Nicht-Mitglieder sind es 590,00 € (zzgl. MwSt.). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Die Anmeldungen werden vom Veranstalter in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.


 


--> -->