10.07.2017

Box-PC für medizinisch genutzte IT

Comp-Mall bietet einen lüfterlosen Box-PC für den Einsatz in Klinik und Arzt-Praxis an. Medical-PCs sind PC-Systeme, die patientennah als Arztcomputer den Anforderungen einer medizinischen Umgebung nach EN 60601 gerecht werden. Der Medical-PC, Modell HTB-100-HM170, von ist ein medizinisches Kommunikationssystem, das den Normen IEC/EN-60601-1 V3.1 und IEC/EN 60601-1-2 /V4.0 entspricht.


Bild: Comp-Mall

Zusätzlich bietet Comp-Mall einen 1D/2D Barcodeleser mit antibakterieller Oberfläche, das Modell HTDB-100FM als Ergänzung für den Medical-PC. Die PC Oberseite entspricht IP41 und ist desinfizier- und abwaschbar. Besonders hilfreich für die Hygiene ist laut Anbieter die Kabelabdeckung über alle Anschlussstecker an der Frontseite. Sie erleichtert die Reinhaltung und die Kabelführung zum Box-PC.

 

Der HTB-100-HM170 basiert auf dem Intel Core i7-6822EQ 2,0GHz oder i5-6442EQ 1,9 GHz Prozessor, bis 32 GB DDR4 SO-DIMM und einer 2.5" SATA 6Gb/s HDD/SSD. Die WLAN Verbindung erfolgt nach IEEE 802.11 a/b/g/n/c 2T2R. Weitere Features sind: 4 x isolierte (4kV) COM, 6 x USB, 2 x GbE, HD Audio, je 1 x HDMI 2.0, VGA und iDP Ausgang für weitere Monitore. Erweiterungen sind möglich über: 1x PCIe x16 Steckplatz, z.B. für eine Video-Karte, 1x Full size PCIe Mini und 1x M.2 ( A & E key) Steckplatz. Die Versorgungsspannung beträgt 12 - 28VDC, ein spezieller Netzadapter für medizinische Anwendungen ist lieferbar. Der Betriebstemperaturbereich reicht von 0°C bis 40°C. Die Abmessungen betragen 294x209x92 mm.


 


--> -->