Zweites Quartal 2015 bei Texas Instruments

BRANCHEN-NEWS



Texas Instruments hat im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2015 einen Umsatz von 3,23 Mrd.US$ erwirtschaftet und liegt damit 1,8% unter dem Vorjahresergebnis. Der Nettogewinn betrug 696 Mio.US$. Gegenüber Q2/2014 stieg er um 1,9%.


Im Vergleich zum vorigen Dreimonatszeitraum (Q1/2015) stieg der Umsatz um 2,5% und der Nettogewinn erhöhte sich um 6,1%.


Der Umsatz im Bereich Analog betrug 2,049 Mrd.US$ und stieg um 3%. Die Embedded-Verkäufe gingen um 2% auf 690 Mio.US$ zurück. Der Bereich Sonstiges (DLP-Produkte, kundenspezifische ASICs, Taschenrechner und Lizenzen) ging auf 493 Mio.US$ um 17% zurück. Diese Werte basieren auf dem Vergleich mit dem Vorjahresquartal.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente