Zweites Quartal 2015 bei Macom

BRANCHEN-NEWS IT-ENGINEERING ANALOGTECHNIK

Die in Lowell, Massachusetts ansässige M/A-COM Technology Solutions (Macom) hat das zweite Quartal 2015 (nach GAAP) mit einem Umsatz von 124,9 Mio.US$ und einem Nettoverlust von 5,3 Mio.US$ abgeschlossen.



Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Umsatz um 15,9%, gegenüber Q1/2015 legte er um 8,7% zu. Der aktuelle Nettoverlust steht einem Nettoverlust von 22,1 Mio.US$ in Q2/2014 gegenüber. Im Vorquartal lag der Nettoverlust bei 6,3 Mio.US$.


MACOM ist ein Anbieter von HF- und Mikrowellenkomponenten. Im Dezember 2014 hat das Unternehmen für zirka 230 Mio. US$ BinOptics übernommen, einen Anbieter von Indium-Phosphid-Lasern für Datenzentren, Photonik-Anwendungen, mobile Backhaul-Lösungen und Access-Netzwerke.


Im Februar 2014 ging die 1999 in Morrisville, NC gegründete Nitronex für zirka 26 Mio.US$ an Macom. Nitronex entwickelt auf GaN (Galliumnitrid) basierte HF-Lösungen. Die Bausteine werden in Anwendungen wie CATV, Breitband-HF-Systemen, drahtlosen Infrastrukturen, Radar und ISM-Band-Lösungen eingesetzt.

Fachartikel

Der IEEE 1588 Standard
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
SAR-ADCs interleaved  betreiben