Zweites Quartal 2009 bei Infineon

BRANCHEN-NEWS



Infineon hat heute das Ergebnis für sein zweites Quartal 2009 vorgelegt. Das Unternehmen erzielte einen Umsatz von 747 Mio. Euro. Dies entspricht einem Rückgang von 10% im Vergleich zum Vorquartal und von 29% gegenüber Q2/2008. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum sank der Umsatz in den Segmenten Industrial & Multimarket um 30%, bei Chip Card & Security um 34%, bei Wireline Communications um 25% und im Bereich Automotive um 42%. Nur im Segment Wireless Solutions stieg der Umsatz um 4%. Der Konzernverlust belief sich in Q2/2009 auf 258 Mio. Euro.

 

Im letztjährigen Dreimonatszeitaum wurden 1,96 Mrd. Euro ausgewiesen. Die Mitarbeiterzahl hat sich auf 26.400 Mitarbeiter gegenüber 29.100 Personen im September 2008 reduziert. Um die Kosten weiter zu senken, gibt es bei Infineon Kurzarbeit und unbezahlten Urlaub an allen deutschen Standorten.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente