Zweites Quartal 2007 bei Xilinx



Der Hersteller von programmierbarer Logig Xilinx hat im zweiten Quartal 2007 einen Umsatz von 467,2 Mio.US$ gemacht und davon 93 Mio.US$ als Nettogewinn verbucht. Im Vergleich zu Q2/2006 wurde der Umsatz um 17,1% erhöht und das Plus um 12,7% gesteigert.

 

Auf die Regionen teilen sich die Einnahmen wie folgt auf:

  • USA: 40%
  • Europa: 23%
  • Japan: 12%
  • Asia Pazifik/ROW: 25%

 

Nach Produktgruppen aufgeschlüsselt ergibt sich folgende Verteilung:

  • Kommunikation: 45%
  • Industrie und andere: 29%
  • Konsumer und Automotive: 16%
  • Data Processing: 10%

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente