24.05.2011

Zweiachsen-Beschleunigungssensor für -40 bis +175°C




Von Analog Devices gibt es mit dem ADXL206 einen Zwei-Achsen iMEMS-Beschleunigungsaufnehmer mit aufbereiteten analogen Spannungsausgängen. Der Single-Chip-Baustein misst Beschleunigungen in einem Bereich von ±5g und erfasst dabei sowohl dynamische Beschleunigungen (z.B. durch Neigen) als auch statische Beschleunigungen (z.B. durch die Gravitation).

 

Mit einem Betriebstemperaturbereich von 40 bis +175°C bietet er Voraussetzungen für den Einsatz in geologischen Bohrwerkzeugen und anderen industriellen Anwendungen, die extrem hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Der Beschleunigungssensor ist mit seinem Eigenrauschen von typisch 110μg/√Hz in Neigungssensor-Applikationen in der Lage, Signale von weniger als 1mg (dies entspricht einer Neigung um 0,06°) aufzulösen (Bandbreite <60Hz).

 

Je nach den Anforderungen der Applikation können Bandbreiten zwischen 0,5Hz und 2,5kHz gewählt werden. Der ADXL206 wird mit einem 13mm x 8mm x 2mm großen SBDIP-Gehäuse (Side-Brazed Ceramic Dual In-Line Package) mit 8 Anschlüssen geliefert. Er ist stoßfest bis 3.500g.

 

Bei Abnahme von 1.000er Mengen kostet der Sensor 789US$.


 


--> -->