25.06.2018

ZVEI ehrt langjähriges Vorstandsmitglied

Der ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie) verleiht dem Weidmüller Aufsichtsratsmitglied Dr. Peter Köhler die goldene Ehrenplakette für sein Engagement im Verband. Er war im Juni 2017 nach vielen aktiven Jahren aus dem ZVEI-Vorstand ausgeschieden.


Michael Ziesemer, Präsident des Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (links) überreicht Weidmüller Aufsichtsratsmitglied Dr. Peter Köhler die Auszeichnung. (Copyright: ZVEI/Mark-Bollhorst)

Dr. Peter Köhler erhielt auf der ZVEI-Mitgliederversammlung am 21. Juni in Berlin die goldene Ehrenplakette. Die Auszeichnung wird an Mitglieder verliehen, die sich über viele Jahre um die Elektroindustrie besonders verdient gemacht haben. Köhler war sechs Jahre Vorstand der Weidmüller Gruppe und sitzt seit 2017 im Aufsichtsrat des Detmolder Familienunternehmens. Zuvor leitete er den Bereich Edelmetalle, Technologien und Materialien des Heraeus-Konzerns.


Während seiner Zeit im Vorstand vertrat Köhler laut ZVEI mit besonderem Einsatz die Interessen der Elektroindustrie auf internationaler Ebene. Hierbei setzte er sich für das Thema Industrie 4.0 und die Unternehmens- und Wirtschaftspolitik in Europa ein.


Nach seinem Ausscheiden im Juni 2017 wurde Jörg Timmermann, Vorstandssprecher der Weidmüller Gruppe, in den Vorstand des ZVEI gewählt.


 


--> -->