Z-Wave Alliance: Zuwachs im Bereich Sicherheitstechnik

BRANCHEN-NEWS INDUSTRIECOMPUTER IT-ENGINEERING



Die Z-Wave Alliance, ein Konsortium von mehr als 160 Herstellern, die Produkte auf Basis des offenen Z-Wave-Funkstandards entwickeln, hat ein weiteres Mitglied hinzugewonnen. Das Unternehmen Vision mit Sitz in Taiwan trägt ab sofort mit verschiedenen Komponenten aus dem Bereich Sicherheitstechnik zum Portfolio der Allianz bei. Bislang umfasst das Produktangebot von Vision Erschütterungssensoren, Bewegungs- sowie Rauchmelder, Tür-/Fensterkontakte, Sirenen mit LED-Warnlicht und elektronisch gesteuerte Riegelschlösser.

 

Auch Lichtschalter bzw. -dimmer werden demnächst das Vision-Portfolio erweitern. All diese Komponenten erhalten demnächst die Z-Wave-Zertifizierung. Diese bestätigt die Interoperabilität der Geräte mit allen Produkten von weiteren Z-Wave Alliance-Mitgliedern. Auf diese Weise kann sich der Anwender ein auf seine Bedürfnisse zugeschnittenes Smart-Home-Netzwerk einrichten.

 

Bereits zertifiziert sind der Bewegungsmelder sowie der funkbasierende Tür-/Fensterkontakt. Mit Hilfe dieser beiden Komponenten lässt sich z.B. ein wirksamer Einbruchsschutz erreichen. Mittels der Kontakte ist der Anwender stets über geöffnete oder verschlossene Türen bzw. Fenster informiert. Verknüpft er nun die Kontakte zusätzlich mit der LED-Sirene, erhält er einen akustischen und auch optischen Alarm, falls beispielsweise eine Tür geöffnet wird.

 

Für den Einsatz im Außenbereich eignet sich außerdem der Infrarot-Bewegungsmelder, der mögliche Eindringlinge abschrecken kann. Er verfügt je nach Konfiguration über eine Reichweite von drei bis acht Metern sowie einen horizontalen Erkennungswinkel von 70 Grad. Darüber hinaus sind alle Komponenten von Vision mit einem Sabotageschutz ausgerüstet, der die Demontage durch unbefugte Personen verhindert.

 

 

Z-Wave

 

Z-Wave ist eine Technologie, die eine Wireless-Kontrolle von Heim-, Unterhaltungselektronik, HealthCare- und Energienutzung erlaubt. Die interoperable Wireless-Mesh-Networking-Technologie bietet Remote Home-Monitoring, Unterstützung für häusliche Gesundheitsvorsorge und -pflege, Sicherheit und Energieeinsparungen. Z-Wave-zertifizierte Produkte sind derzeit in rund 450 Produkten weltweit erhältlich.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente