27.09.2016

Xilinx: Neue Spartan-, Artix-, und Zynq-FPGAs für Embedded Vision und IIoT

Xilinx erweitert sein Baustein-Portfolio, das auf Applikationen wie Embedded Vision und Industrial IoT ausgerichtet ist. Diese Anwendungen müssen Daten von unterschiedlichen Sensoren für praktisch umsetzbare Erkenntnisse aufnehmen, aggregieren und analysieren.


Wenn es um die funktionale Skalierung von Multisensor-Kameras in Produktionsumgebungen geht, oder auch um die Entwicklung von autonomen smarten Drohnen für Such- und Rettungsdienste, können die Entwickler die Xilinx FPGA- und SoC-Bausteine für ihre Systeme oder einzelne Systembestandteile nutzen.


Die Produktfamilien für universelle Konnektivität, Sensor-Fusion, Präzisionssteuerung, Bildverarbeitung, Analytik und Aufgaben im Safety- und Security-Bereich ausgelegt. Die Portfolio-Erweiterung betrifft auch die Spartan-7 Familie, zusätzliche Artix-7 Produkte und die Zynq-7000 Single-Core Bausteine.



Erweiterungen der Spartan-7-Serie

Zur neuen Spartan-7-Familie gehört ein 28nm-FPGA im 8mm-x-8-mm-Package, das kosteneffiziente Konnektivitätslösungen sowohl für Legacy-, als auch für technologisch führende Schnittstellen ermöglicht. Damit ermöglicht sie Lösungen für die Sensorfusion und Präzisionssteuerung mit hoher Performance pro Watt mit kompaktem Formfaktor.



Erweiterungen der Artix-7-Serie

Die neu hinzu gekommenen Artix-7 Bausteine erweitern die Bausteinfamilie hinsichtlich Transceiver- und Signalverarbeitungs-Performance. Die neuen FPGAs realisieren Best-in-Class Bandbreite für die Bildverarbeitung in Multisensor Embedded-Vision-Systemen – mit größerer Leistungs-Effizienz bei geringen Dichten.



Erweiterungen der Zynq-7000-Serie

Neue Zynq-7000 All Programmable SoCs in Single-Core Auslegung bieten einen kostengünstigen Einstieg in eine voll skalierbare, ARM-Prozessor-basierte Zynq-7000 All Programmable SoC-Plattform. Diese SoCs ermöglichen kostenoptimierte Single-Chip Lösungen für Analysefunktionen und Cloud-Konnektivität.


Dabei wird über das gesamte Portfolio hinweg ein Multi-Layer-Ansatz für Safety und Security eingesetzt, einschließlich Prozessor-getriebenem Secure Boot und der neuesten Generation von Bitstream-Verschlüsselung und –Authentifizierung. Damit werden Forderungen nach Cybersecurity im IoT-Bereich erfüllt.



Software-Unterstützung

Das verbesserte und kostenoptimierte Portfolio wird im nächsten Release 2016.3 der Vivado Design Suite für IP- und system-zentrisches Design und Implementierung eingesetzt und in Xilinx’ SDx Software-definierten Umgebungen. Damit unterstützt es Hardware- und Software-Entwickler beim Einhalten anspruchsvoller Zeitvorgaben.


Die komplett neue Spartan-7 Familie, wie auch die neue Artix-7 FPGAs und die Zynq-7000S Bausteine, werden von der kostenfrei verfügbaren Vivado Design Suite WebPACK Edition unterstützt sowie vom Vivado Design and System.



Verfügbarkeit

Muster der Spartan-7 Bausteine, sowie Produktions-Stückzahlen der Zynq-7000S Bausteine werden ab dem ersten Quartal 2017 ausgeliefert.


 


--> -->