16.05.2018

Xilinx-IP-Core für Sony SLVS-EC-Schnittstelle

Framos hat den nach eigener Angabe ersten SLVS-EC RX IP-Core für die Sensor-Anbindung an FPGAs von Xilinx auf den Markt gebracht. Der von Framos entwickelte FPGA-Block ist mit einem Evaluation Kit erhältlich und macht die SONY SLVS-EC-Schnittstelle mit FPGA-Designs von Xilinx nutzbar.


Bild: Framos

Als On-Chip-Funktionsblock verbindet der IP-Core die FPGA-Logik des Xilinx-Chips mit dem Datenstrom des Bildsensors, nimmt die Schnittstellendaten an und verwaltet die Byte-zu-Pixel-Konvertierung für alle verfügbaren Lane-Konfigurationen. Die Software unterstützt SLVS-EC v1.2 mit 1, 2, 4 oder 8 vom Nutzer konfigurierbaren Lanes und liefert Pixelformate zwischen 8 und 14 Bit als Rohdaten.

 

Das Software-Paket enthält den verschlüsselten RTL IP Core, eine Simulationsumgebung (ModelSim) und dedizierte Implementierungsbeispiele. Das dazugehörige Evaluation Kit unterstützt mit Dokumentationen die Implementierung und das Testen eines SLVS-EC-basierten Sensors, und beinhaltet dazu eine sofort einsatzfähige Hard- und Software-Umgebung.


 


--> -->