30.11.2016

Xilinx: Developer-Zone unterstützt Bildverarbeitungs-Anwendungen

Mit seiner Embedded Vision Developer Zone für Software-, Hardware- und Systementwickler will Xilinx den Entwurf von eingebetteten All-Programmable-Bildverarbeitungsapplikationen unterstützen.


Im Zentrum der Embedded Vision Developer Zone stehen Engineering-Ressourcen, die aus Bibliotheken für die Softwareentwicklung, Bildverarbeitungs-IP für Hardwareentwickler, Projekten und Tutorials, den Allianz-Programm-Mitgliedern und Community-Entwicklern besteht.


Sämtliche Entwicklungsressourcen sind kompatibel mit den Xilinx-FPGAs und All-Programmable-SoCs einschließlich den Zynq-UltraScale-MPSoCs, die vier ARM-Cortex-A53-APUs, zwei ARM-Cortex-R5-Echtzeitprozessoren, einer ARM-Mali-400-MP2-GPU und einem HEVC-Video-Codec mit 4Kp60 Auflösung.


Programmierbare Logik und programmierbare Schnittstellen lassen sich miteinander kombinieren. Anwendungen sind z.B. smarte Überwachungskameras und autonome Fahrzeuge.


 


--> -->