Würth Elektronik eiSos und EPCI kooperieren

BRANCHEN-NEWS

Würth Elektronik eiSos engagiert sich für das Europäische Institut für Passive Bauelemente s.r.o. (EPCI). Mit ihrer Zusammenarbeit wollen beide Partner die Entwicklung von webgestützten Tools für Hardwaredesigner sowie die Bereitstellung von Lehrmitteln für Schulen und von allgemeinen Informationen zum Thema passive Bauelemente vorantreiben.



Würth Elektronik eiSos fungiert als Gold-Sponsor von EPCI und Co-Sponsor der im September 2017 stattfindenden internationalen Networking Days zu passiven Bauelementen (PCNS) in Brno, Tschechien.

 

Das Europäische Institut für Passive Bauelemente (EPCI) wurde im Juli 2015 gegründet, um den Austausch zwischen den europäischen Herstellern von passiven Bauelementen, Testhäusern, Universitäten und Endanwendern von passiven Bauelementen zu ermöglichen. EPCI hat verschiedene offene Projekte initiiert, um die Sparte passive Bauelemente mit webgestützten elektronischen Tools zu unterstützen, z. B:

  • European Passive Industry Database (aktuell über 150 Einträge)
  • e-PassiveBook – Online-Handbuch für passive Bauelemente (in Vorbereitung)
  • E-Symposium Online Support-Plattform mit Fachinformationen (in Vorbereitung) 

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente