Wi-Fi- und Bluetooth-Module im M.2-Formfaktor

IT-ENGINEERING Funkmodul

u-blox bringt zwei Wireless-Karten auf Basis seiner Jody-Module auf den Markt. Die Karten haben den Formfaktor M.2 Typ 2230 Key E. Sockel hierfür findet man auf NXPs i.MX-Evaluierungsboards.



Die M2-Jody-W3-Karte besteht aus einem u-blox Jody-W3 Wi-Fi 6- und Bluetooth 5.1-Modul. Der NXP 88Q9098 Chipsatz des Moduls unterstützt IEEE 802.11ax und Dual Mode Bluetooth 5.1. Es betreibt gleichzeitig Dualband-WLAN-Netzwerke mit 2,4 GHz und 5 GHz unter Verwendung von Dual-MACs und einer 2x2-MIMO-Antennenkonfiguration in jedem Band. Die Bluetooth-Unterstützung im M2-Jody-W3 umfasst Dual-Mode-Bluetooth 5.1 Classic und LE sowie die Standardoption für den Betrieb mit großer Reichweite. Die M2-JODY-M3-Karte unterstützt den gleichzeitigen Betrieb von Wi-Fi und Bluetooth.

Die M2-Jody-W2-Karte verfügt über ein u-blox Jody-W2 Wi-Fi 5- und Bluetooth 5-Modul, das den NXP 88W8987-Chipsatz verwendet, um IEEE 802.11ac und Bluetooth/Bluetooth Low Energy 5 zu unterstützen. Die Karte unterstützt Dual-Band-WLAN nach den Standards 802.11a/b/g/n/ac. Wie die M2-Jody-W3 unterstützt die W2 den Dual-Mode-Bluetooth-5-Betrieb. Die Karte ist zum gleichzeitigen Betrieb von Wi-Fi und Bluetooth  in der Lage.

Um die M2-Jody-W3- und M2-Jody-W2-Karten mit Evaluation-Boards ohne M.2-Sockel verwenden zu können, bietet u-blox einen microSD-zu-M.2-Adapter an.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente